Pflanzen, die Ihnen helfen, Gewicht zu verlieren

Von den vielen abweichenden Gewichtsverlust-Diäten und Philosophien, die meisten, wenn nicht alle, ermutigen, mehr Pflanzen zu essen – und aus gutem Grund. Pflanzen, wie Obst, Gemüse, Getreide und Samen, sind einige der nährstoffdichten Lebensmittel, die wertvolle Mengen an Vitaminen, Mineralien, Antioxidantien, Ballaststoffen und in vielen Fällen gesunde Fette und Proteine ​​liefern. Während keine Lebensmittel auslösen Gewichtsverlust auf eigene Faust, bestimmte Lebensmittel und Nährstoffe in einer ausgewogenen Ernährung machen Trimmen weg überschüssige Pfunde einfacher.

Sojabohnen und Sojaprodukte

Protein steigert Appetitkontrolle, aber man braucht sich nicht auf Fleisch oder Molkerei zu verlassen, um diesen Nutzen zu ernten. In einer Studie, die im “American Journal of Clinical Nutrition” im Juni 2014 veröffentlicht wurde, verbrauchten 20 fettleibige Erwachsene eine vegetarische oder nicht vegetarische High-Protein-Diät mit 30 Prozent Protein aus Soja oder Fleisch sowie 30 Prozent Fett und 40 Prozent Kohlenhydrat für zwei Wochen. Weil Teilnehmer in beiden Gruppen eine ähnliche Appetitkontrolle zeigten, schlossen die Forscher, dass die Diäten die Gewichtskontrolle gleichermaßen verbessern können. Sojabohnen sind eine der höchsten Protein-pflanzlichen Lebensmitteln, die 29 Gramm Protein pro gekochten Tasse. Haben die Bohnen ganz und gekocht, gedämpft als edamame oder in andere Lebensmittel, wie Suppen und Chilis eingearbeitet. Tofu, Sojabohnen-Quark und Soja-basierte Milch und Joghurt sind auch proteinreich.

Früchte und Gemüse

Früchte und Gemüse liefern Wasser und Ballaststoffe, die kalorienfrei sind und ein Gefühl der Fülle fördern. Infolgedessen erlauben sie Ihnen, auf mehr Masse zu füllen und ernten weniger Kalorien. Der Ärzteausschuss für verantwortliche Medizin empfiehlt, mindestens vier Portionen Gemüse täglich in einer pflanzlichen Ernährung für gesunde Gewichtsabnahme zu zielen. Eine Portion ist gleich 1/2 Tasse gekocht oder 1 Tasse roh. Wenn Sie Ihr Gemüse nicht mit reichen Saucen beladen, können Sie sie frei essen. Frucht sorgt für eine kalorienarme Dessert-Alternative zu zuckerhaltigen Süßigkeiten. Eine Tasse ungesüßte Apfelsauce bietet etwa 105 Kalorien, oder fast 75 Prozent weniger als die 411 in einer Scheibe Obstkuchen.

Herzliche Vollkorn

Körner fördern Appetit und Gewichtskontrolle, aber nur, wenn Sie sie in ihrer ganzen Form essen. Das Verfahren verwendet, um raffinierte Körner wie weißes Mehl und Instant-Reis Streifen die ursprüngliche Pflanze von Vitaminen, Mineralien und Faser zu machen. Die B-Vitamine, die ganze Körner enthalten spielen eine wichtige Rolle im Stoffwechsel, und die Faser ermöglicht es Ihnen, mehr voll von weniger Kalorien fühlen. Um abzubauen, ersetzen Sie verfeinerte Stärken, wie zuckerhaltige Desserts, Kartoffelchips und Weißbrot, mit 100 Prozent Vollkorn-Alternativen. Nahrhafte Beispiele sind Quinoa, Haferflocken, Wildreis, brauner Reis und luftgepeitschtes Popcorn.

Nüsse und Samen

Obwohl Nüsse und Samen in Kalorien dicht sind, liefern sie wertvolle Mengen an Ballaststoffen und gesunden Fetten, die die Sättigung fördern. In einer Studie veröffentlicht in der “Journal of the American College of Nutrition” im Jahr 2010, übergewichtige Erwachsene verbraucht eine gewichtsverlust-freundliche Ernährung mit der gleichen Anzahl von Kalorien, darunter ein 500-Kalorien-Nachmittag Snack von gesalzenen Brezeln oder gesalzenen Pistazien für 12 Wochen. Am Ende des Studiums verloren beide Gruppen ähnliche Mengen an Gewicht, aber die Teilnehmer, die Pistazien aßen, hatten die Triglyceride deutlich gesenkt. Mit anderen Worten, das Ersetzen von Nährstoff verarbeitete Snacks mit mäßigen Teilen von Nüssen in Ihrer Ernährung könnte Ihr Wohlbefinden verbessern, während Sie abnehmen.