Nebenwirkungen, die keine Pillen mit Nahrung einnehmen

Medikamente können hart auf nüchternen Magen je nach Medikament und seine Stärke. Allerdings müssen einige Medikamente auf nüchternen Magen genommen werden, um ihre Absorption und Wirksamkeit zu erhöhen. Es ist wichtig, mit Ihrem Apotheker zu sprechen, um den besten Weg, um Ihre Medikamente zu bestimmen. Wenn Medikamente mit Nahrung eingenommen werden sollen, aber nicht, können Nebenwirkungen auftreten, die lästig sind.

Viele Medikamente können die Magenschleimhaut reizen und zu Übelkeit führen. Übelkeit kann mit oder ohne Erbrechen vorliegen. Wenn ein Medikament diesen Effekt produziert, sprechen Sie mit Ihrem Apotheker, um zu sehen, ob es mit Nahrung eingenommen werden kann. Wenn Übelkeit andauert und das Medikament auf nüchternen Magen genommen werden soll, muss Ihr Arzt möglicherweise eine andere Behandlung für Ihren Zustand oder Anti-Übelkeit Medikamente, um zusätzlich zu Ihrer aktuellen Behandlung zu verschreiben.

Einige Medikamente können Krämpfe und Durchfall verursachen, wenn sie auf nüchternen Magen genommen werden. Abhängig von der Medikamente, kann dies vorübergehend sein und kann mit fortgesetztem Gebrauch zu verbessern. Es ist wichtig, mit Ihrem Arzt über Dinge zu sprechen, die Sie tun können, um dieses Symptom zu lindern.

Medikamente sollten mit einem vollen Glas Wasser genommen werden, nach dem University of Maryland Medical Center. Einige Medikamente können Verstopfung verursachen, wenn auf nüchternen Magen, wie Eisen ergänzt. Trinkwasser kann diese Symptome verringern oder verhindern. Allerdings muss Ihr Arzt möglicherweise Ihre Rezept ändern, wenn diese bestehen oder sich verschlechtern.

Medikamente werden je nach Typ mit unterschiedlichen Raten aufgenommen. Wenn ein Medikament mit Nahrung eingenommen werden soll, aber nicht, kann das Medikament zu schnell in Ihr System aufnehmen, oder Sie können mehr als die beabsichtigte Dosis aufnehmen. Schmerzmittel, zum Beispiel, sind oft irritierend auf den Magen, aber absorbieren schneller, wenn der Magen leer ist. Ihr Arzt wird Ihnen sagen können, ob Ihr Medikament auf nüchternen Magen genommen werden kann, ohne Ihre Dosierung zu beeinträchtigen.

Übelkeit

Durchfall

Verstopfung

Absorptionsänderungen